Eastron Meter - Diskrepanzen bei SolisCloud Export und Import

Geändert am Wed, 28 Feb 2024 um 02:48 PM



Wenn Sie diesen Artikel als PDF herunterladen möchten, scrollen Sie bitte nach unten auf der Seite oder klicken Sie HIER. 



Diesen Artikel teilen:

Via Email teilen


Diskrepanzen bei SolisCloud-Export und -Import 

Die Eastron-Meter-Lösung





Einführung

 

In der Welt der Solarenergie und intelligenter Netzwerke dient SolisCloud als wichtiges Werkzeug zur Überwachung, Verfolgung und Optimierung des Energieverbrauchs und der Energieerzeugung. Benutzer stoßen jedoch gelegentlich auf unerwartete Diskrepanzen in den Gesamtexport- und Importwerten.

In den meisten Fällen kann die Ursache dieser Diskrepanzen auf die Funktionsweise des Zählers zurückgeführt werden. Es ist wichtig zu erkennen, dass der mit dem Wechselrichter gelieferte Zähler kein "saldierender" Zähler ist. Dieser Artikel erläutert, warum dieses Problem auftritt, und stellt eine Lösung vor, die von Eastron durch ein Firmware-Update bereitgestellt wird.

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

            

 

Verständnis des Problems

 

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Ein Kunde speist 1 kW in das Netz in Phase 1 ein und importiert gleichzeitig 1 kW aus dem Netz in Phase 2. In solchen Fällen könnte der Hauszähler 0 kW anzeigen. Im Gegensatz zum Hauszähler berücksichtigt jedoch der Eastron-Zähler all diese Werte und übermittelt sie an SolisCloud. Diese Diskrepanz führt dazu, dass die Gesamtexport-/Importwerte für den Kunden inkorrekt erscheinen.

 

 

Die Lösung: Eastron Meter Firmware-Update

 

Glücklicherweise gibt es eine Lösung für dieses Problem, und sie besteht darin, das Firmware-Update für den Eastron Meter durchzuführen. Dieses Update stellt sicher, dass der Zähler die korrekten Informationen an SolisCloud sendet und somit genauere Einblicke in die Energieerzeugung und den -verbrauch ermöglicht. 

 

Um dieses Firmware-Update durchzuführen, benötigen Sie folgendes:

 

  1. PC
  2. RS485 USB Konverter - zum Beispiel

A black usb device with green connectors

Description automatically generated

  1. RS485 Kabel
  2. Update Datei (WENDEN SIE SICH BITTE AN DIE SOLIS SUPPORT-LINE, WENN SIE DIE UPDATE-DATEI BENÖTIGEN)

 

 

 

Durchführen des Firmware-Updates

 

Hier sind die Schritte zum Durchführen des Firmware-Updates für den Eastron Meter:

 

1:  

Erstellen einer Kabelverbindung

 

Richten Sie eine Kabelverbindung zwischen dem Eastron Meter und Ihrem PC mithilfe des RS485-USB-Konverters und des RS485-Kabels ein.

Auf der Meter-Seite verwenden Sie die Pins 12, 13 und 14 für die RS485-Verbindung.

PIN 12: GND

PIN 13: RS485 B

PIN 14: RS485 A

 

A screen shot of a machine

Description automatically generated

 

WICHTIG: Um das Update durchzuführen, stellen Sie sicher, dass der Zähler mit Strom versorgt wird. Beachten Sie das unten stehende Diagramm und verwenden Sie die PINS 5 & 6 entsprechend.


 

2: 

Öffnen Sie die Update-Software auf Ihrem PC

Navigieren Sie zum Ordner "Upgrade Software" und öffnen Sie die Datei "flash_updata.exe", die sich im Ordner "EXE" befindet.


A screenshot of a computer

Description automatically generated

 


3: 

Setzen Sie die Seriellen-Port-Parameter

Wählen Sie die entsprechenden seriellen Port-Parameter aus, zu denen der COM-Port Ihres PCs, die aktuelle Baudrate des Meters ("Baud"), das aktuelle Stoppbit des Meters ("Stop") und das aktuelle Prüfbit des Meters ("Parity") gehören. Nach Auswahl der geeigneten Parameter klicken Sie auf "COM öffnen".


A screenshot of a computer

Description automatically generated

 

4:

Wählen Sie die Upgrade-Datei aus

Klicken Sie auf "Datei öffnen", um die Upgrade-Datei auszuwählen.


A screenshot of a computer

Description automatically generated

 

 Im Ordner "Upgrade File" suchen Sie nach der Datei "SDM_630MCT_40MA_23_03_13_CX_0385.bin" und wählen Sie diese aus.


A screenshot of a computer

Description automatically generated

 


5: 

Upgrade durchführen


A screenshot of a computer

Description automatically generated

 

Stellen Sie sicher, dass der Zähler zu diesem Zeitpunkt eingeschaltet ist und über das RS485-Kommunikationstool mit dem entsprechenden COM-Port Ihres PCs verbunden ist. Klicken Sie dann auf "UPDATE", um das Upgrade zu starten. Während des Upgrade-Vorgangs sehen Sie eine Fortschrittsleiste. Die Hintergrundbeleuchtung des Zählers wird sich ausschalten, und die LED-Leuchte bleibt stabil. Sobald die Fortschrittsleiste 100% erreicht, ist das Upgrade abgeschlossen, und der Zähler wird automatisch neu gestartet.


A screenshot of a computer

Description automatically generated

 

 



Einstellen des neuen Profils - CX-0385 Programm-Update-Anweisungen



1. HMI Anzeige


A) Die Programmnummer auf dem Startbildschirm wurde von CX 0335 auf CX 0385 geändert.


A close up of a screen

Description automatically generated

 

B) Fügen Sie 3P4W_PV (Summe im Modus Dreiphasen-Leistung) zur Schnittstelle hinzu so dass diese als "PV" angezeigt wird.


A close-up of a device

Description automatically generated

 

2. Wire system Einstellung


Fügen Sie den „Schlüssel“ hinzu, um das System auf 3P4W_PV einzustellen. Mit dem Schlüssel kann das System nur einmalig abändern.

 

A) Drücken Sie die Taste "E" lange, um in das Passwortmenü zu gelangen, drücken Sie kurz die Tasten "M", "P" und "E", um das richtige Passwort einzugeben, und drücken Sie dann lange die Taste "E", um in das Einstellungsmenü zu gelangen.


A close-up of a digital display

Description automatically generated


B) Sobald Sie im Einstellungsmenü sind, drücken Sie die Taste "P", um den Einstellungsinhalt zu ändern, bis Sie auf die "SYS"-Anzeige gelangt sind. 


A screen with numbers on it

Description automatically generated

 

 

C) Drücken Sie die Taste "E" für längere Zeit. Die Zeichen unter "SYS" blinken. Drücken Sie kurz die Tasten "M" und "P", um Einstellungen zu ändern. Wechseln Sie zur erforderlichen System Einstellung und drücken Sie lange die Taste "E", um diese Einstellung zu speichern. Wenn unter "SYS" "good" angezeigt wird, war der Wechsel erfolgreich. Wenn es als "Err" angezeigt wird, ist der Wechsel fehlgeschlagen. 


A screen with numbers on it

Description automatically generated A screen with blue text

Description automatically generated

 

 



 

Fehlerbehebung

 

Abschließend hoffen wir, dass Ihnen dieser Artikel dabei geholfen hat, Einblicke und Informationen zu erhalten. Ihr Feedback ist uns wichtig, und wir ermutigen Kunden, sich mit Kommentaren oder Vorschlägen an uns zu wenden, um unsere Inhalte zu verbessern.

Sollten Sie auf Schwierigkeiten stoßen oder spezifische Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, sich an den Solis Support zu wenden, um Unterstützung zu erhalten. Wir sind darauf bedacht, sicherzustellen, dass Ihre Erfahrung reibungslos verläuft und Ihre Anliegen prompt behandelt werden.

 




Connect with Solis

 

LinkedIn Facebook Instagram YouTube Twitter




War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren